Strategie

Edmond de Rothschild Real Estate SICAV – Swiss investiert in Immobilien innerhalb der ganzen Schweiz, wobei der Schwerpunkt auf dem Romandie, insbesondere dem Kanton Genf, liegt. 

Die Anlagestrategie des Fonds zielt auf die nachhaltige Erwirtschaftung von Mieterträgen aus den gehaltenen Immobilien, ergänzt durch Kapitalgewinne aus einer mehrwertorientierten Anlagestrategie ab.

Das Portfolio ist in erster Linie auf Wohnliegenschaften ausgerichtet (65%), in zweiter Priorität wird in Geschäftsliegenschaften investiert.

Die Strategie baut auf drei Anlagekategorien auf

  • Wohnliegenschaften: zentral gelegene Liegenschaften mit nachhaltigen Mieterträgen und wenig Unterhaltsbedarf sowie Neubauten in peripheren Regionen
  • Wohnliegenschaften mit Wertschöpfungspotenzial: Liegenschaften mit grösserem Instandsetzungsbedarf, Nutzungsänderungen (von Geschäfts- zu Wohnflächen) bzw. Beteiligung an Bauprojekten
  • Geschäftsliegenschaften: zentral gelegene Immobilien mit langfristigen Mietverträgen und nachhaltigen Mieterträgen.

Die Grösse der einzelnen Objekte bewegt sich zwischen CHF 5 Mio. und CHF 60 Mio. mit einer breiten Streuung über 80 Objekte. 

Der maximal erlaubte Fremdkapital (LTV) liegt bei 33% und der Fonds bewegt sich in der Regel zwischen 20% und 30%. Die Gläubiger sind gut diversifiziert, ebenso die Laufzeiten der Hypotheken. 

Sektorielle Aufteilung (am 31.03.2020)

Sektorielle Aufteilung (am 31.03.2020) - 56 % Sektorielle Aufteilung (am 31.03.2020) - 33 % Sektorielle Aufteilung (am 31.03.2020) - 11 %
Wohnliegenschaften 56 %
Kommerziell 33 %
Gemischte Bauten 11 %

Geographische Aufteilung (am 31.03.2020)

Geographische Aufteilung (am 31.03.2020) - 47 % Geographische Aufteilung (am 31.03.2020) - 24 % Geographische Aufteilung (am 31.03.2020) - 10 % Geographische Aufteilung (am 31.03.2020) - 6 % Geographische Aufteilung (am 31.03.2020) - 4 % Geographische Aufteilung (am 31.03.2020) - 4 % Geographische Aufteilung (am 31.03.2020) - 2 % Geographische Aufteilung (am 31.03.2020) - 2 %
Genf 47 %
Waadt 24 %
Freibourg 10 %
Anderen 6 %
Zürich 4 %
Neuenburg 4 %
Basel 2 %
Aargau 2 %