Edmond de Rothschild

Das SICAV-Modell

Die SICAV ist als Kollektivanlagevehikel unter anderem auch deshalb attraktiv, weil sie sich von anderen vertraglichen Anlagefonds durch ihre „Corporate Governance“ unterscheidet und so eine echte Alternative darstellt.

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über weitere wesentliche Unterschiede zwischen einer SICAV und einem vertraglichen Anlagefonds:

  • Eine SICAV ist eine juristische Person
  • Der Unternehmeraktionär trägt die Verantwortung und hat Einfluss auf die Verwaltung der SICAV.
  • Der Verwaltungsrat ist das „Gesicht“ der SICAV.
  • Der Verwaltungsrat hat den Interessen der Anleger Rechnung zu tragen.
  • Bei einem vertraglichen Anlagefonds fungieren die Fondsleitung und die Depotbank als Partner des Anlegers, während sie bei einer SICAV ausschliesslich als Dienstleister tätig sind.

Im Allgemeinen gelten jedoch für eine SICAV dieselben Vorschriften wie für einen vertraglichen Anlagefonds, insbesondere bezüglich der Anlagepolitik und der Anlagebeschränkungen.

Kontakt
OROX Asset Management S.A.
Rue du Rhône 30
1204 Genf
Schweiz
Tel. +41 22 560 67 16
info@oroxcapital.com
http://www.oroxcapital.com/de
Weitere Informationen